Berichte 2017

Herbstlich wird es auch in Gettengrün

Mit ihrem Herbstfest und dem Lampionumzug beenden die Gettengrün am 28. Oktober ihre „Freiluftsaison“. Schon jetzt möchten wir Sie dazu recht herzlich einladen.


Feine Musik lockt ans Feuer

Kenner und Musikenthusiasten zog es am Samstag, den 19.08.2017 nach Gettengrün. Der ortsansässige Dorf- und Heimatverein stellte ein romantisches Fest mit Livemusik und knisternden Flammen auf die Beine. Es sind eben nicht immer nur die ausgedehnten Heimatfeste, welche die Ekstase der Besucher hervorlockt. So war es fast schon selbstverständlich, dass manche Gäste einen weiten Weg antraten, um die Besonderheit des Festes zu erleben. Mit rein akustischen Instrumenten, ohne E-Gitarren, Synthesizer, Schlagzeug-Burgen und Lautsprecher-Türmen, dafür aber mit vollem körperlichen und stimmlichen Einsatz unterhielten die drei Musiker der Band UNERHÖRT das Publikum. Eine gelungene Mischung aus Country, Folk & Blues Standards, unerhörten Coverversionen von bekannten Rock-Oldies aus den 60er bis 90er Jahren, Rock'n Roll Songs, sowie einige Eigenproduktionen zählten zum Repertoire.

mehr lesen

Sonnenschein und Volleyball - was will man mehr

Am Samstag den 19.08 fand bei strahlendem Sonnenschein und „leichtem Ostseewind“ das zweite Gettengrüner Volleyballturnier statt. Anders als im vorigen Jahr waren diesmal 4 Teams vom Volleyballverein ESV Lok Adorf am Start, die untereinander um den Turniersieg spielten. Da sich mittlerweile jeder aus der großen Adorfer Volleyballfamilie untereinander sehr gut kennt, versuchte man sich bei den Spielen auch auf spaßige Art und Weise mit Sprüchen und kleinen Sticheleien gegenseitig aus der Reserve zu locken und nicht nur spielerisch zu glänzen.
Nachdem jeder gegen jeden gespielt hatte, viele spannende Ballwechsel den Zuschauern geboten wurden und langsam die Abenddämmerung am Gettengrüner Festgelände einbrach, stand der Sieger fest. Die Mannschaft „Pferbeff“ gewann vor der „Europaauswahl Gettengrün“. Platz 3 erkämpfte sich die „Jugend“ vor dem Vorjahressieger „Die Bimos“, die den Siegerpokal dieses Jahr nur von weitem anschauen durften.

mehr lesen

Weiter geht’s im Programm ...

Kaum ist das Dorffest Geschichte, freuen sich die Gettengrüner schon auf das nächste Freiluft-Highlight. Für den 19. August lädt der Dorf- und Heimatverein dazu zur Lagerfeuer-Party auf den Festplatz an der „Alten Schule“ ein. Dabei werden die Gäste durch das Akustiktrio UNERHöRT, ab 19:00 Uhr auf beste Art und Weise unterhalten. Bereits am Nachmittag ist ein Freizeit-Volleyball-Turnier geplant. Wir freuen uns ...

Volleyballer messen sich in Gettengrün

Nicht, dass es heißt die Gettengrüner können nur feiern. Nein, sie stellen sich mitunter auch sportlichen Herausforderungen. So organisiert der Dorf- und Heimatverein am Samstag vor der Lagerfeuerparty ein Freizeit-Volleyball-Turnier. Turnierbeginn ist 13:30 Uhr auf dem Rasen neben der „Alten Schule“. Sicherlich freuen sich die Spielerinnen und Spieler über Anfeuerungen von außen.

 

Gettengrüner Wehrleute bei Löschausscheid dabei

Am Wochenende fand in Leubetha der traditionelle Wettkampf der Adorfer Wehren im Löschausscheid statt. Neben den Ortseilwehren, gesellten sich in diesem Jahr auch erstmals die Kameraden aus Bad Elster und dem tschechischen Krasna. Beide Orte sind Projektpartner eines grenzübergreifenden Projekts. Leider ging die Gettengrüner Taktik nur in der Theorie auf. Bei der Umsetzung gab es aufgrund eines Missgeschickes deutliche Mängel und so mussten sich die Gettengrüner mit dem 6. Platz in der Endabrechnung zu frieden geben.

 

mehr lesen

Ein Dorf wird zur Einheit

>>> zur Bildergalerie [Bild anklicken]
>>> zur Bildergalerie [Bild anklicken]

Einmal im Jahr wird das kleine Dörfchen Gettengrün bei Adorf zur Hochburg guter Unterhaltung. Dabei ist ein fester Zusammenhalt untereinander unerlässlich. 

 

Überall auf dem Festgelände an der „Alten Schule“ in Gettengrün wiebelten die Mitglieder des ortsansässigen Dorf- und Heimatvereins, gut erkennbar an ihren grünen Vereinsshirts. In der heutigen Zeit ist es wohl keine Selbstverständlichkeit, dass gut 50 Helfer gemeinsam erfolgreich einen Festtag organisieren und schon gar nicht, wenn der Ortsteil selbst nicht mal mehr 200 Einwohner aufweist. 

mehr lesen

KARO feiert 10-Jähriges in Gettengrün

Den Gettengrüner wird eine große Ehre zuteil, denn die KAROs feiern ihr 10-jähriges Bandjubiläum ausgerechnet zum Dorffest am Samstag. Natürlich nicht ohne Grund. Die Musiker gehören seit 7 Jahren zum festen Stamm des Gettengrüner Dorffestes. Es dürfte für die Band, die Veranstalter und die Zuschauer ein unvergesslicher Abend werden.

Blasmusik ist Trumpf in Gettengrün

Nachdem wir gestern den Tanzabend mit KARO angekündigt haben, möchten wir heute nochmal den gemütlicheren Teil des Gettengrüner Dorffestes publikmachen. Ab 13.00 Uhr startet am Samstag das nunmehr 5. Blasmusiktreffen. Mit dabei sind in diesem Jahr die Blaskapelle Junges Egerland, die Adorfer Blasmusikanten und das Handwerkerblasorchester Migma. Es wird ein Fest der heiteren Töne.

 

Wir freuen uns auf euch.

Himmelfahrt-Grillfest in Gettengrün

Es war uns wieder ein Freude mit Ihnen. Selten hatten wir ein so tolles und mitfeierndes Publikum, wie in diesem Jahr zu unserem Himmelfahrtsfest.

 

Am 8. Juli 2017 sehen wir uns erneut zum Gettengrüner Dorffest.

 

>>> zur Bildergalerie 

Besenbrennen auf der Gettengrüner Höhe

Und der Haufen war Geschichte. Auf ein neues im nächsten Jahr! Wir freuen uns schon heute.

 

>>> zur Bildergalerie

Gemeinsam geht´s Besser!

Auch in diesem Jahr nimmt der Dorf- und Heimatverein Gettengrün e.V. wieder an der Frühjarsputz-Aktion von Sternquell, Bad Brambacher, Freie Presse und Vogtlandradio teil.

 

Geplant ist für diesen 1. Aktionstag, den 08.04.2017, ein Arbeitseinsatz am Kinderspielplatz, an der "Alten Schule" Höhenweg 21 in Gettengrün.

 

Eingeladen zu diesem Einsatz sind nicht nur die Mitglieder des Dorf- und Heimatvereins, auch Kinder, Eltern und Großeltern aus dem Dorf dürfen gerne mithelfen.

 

mehr lesen

Vogtländische Musik-Kultur in Gettengrün

>>> zur Bildergalerie
>>> zur Bildergalerie

Nach den gelungenen Veranstaltungen in den Vorjahren, reihte sich auch dieses Jahr der Vogtländische Nachmittag wieder in die Festlichkeiten des Gettengrüner Dorf- und Heimatvereins ein.

 

Die Gäste wurden an diesem Nachmittag bestens unterhalten. Das wundervoll vorgetragene vogtländische Programm der Sohler Heimatgruppe sowie die heimischen Weisen, dargeboten vom Gettengrüner Chor, werden wohl allen Zuhören lange in Erinnerung bleiben. Natürlich wurden die Gäste auch wieder bestens mit Speisen und Getränken versorgt. Aus der Küche gab es lauter vogtländische Spezialitäten. Egal ob Süßes oder Herzhaftes, die Gäste hatten reichlich Auswahl. Nach knapp drei Stunden humor- und schwungvollem Programm wurden allerhand Tränen vergossen und alle Gäste traten wohlgestimmt den Heimweg an.

 

Der Dorf- und Heimatverein Gettengrün dankt allen Gästen, Mitwirkenden und Helfern des 3. Vogtländischen Nachmittags.

Voll war‘s, laut war‘s, toll war‘s!

>>> zur Bildergalerie
>>> zur Bildergalerie

So lässt sich der wie immer bestens besuchte Kinderfasching des Dorf- und Heimatvereins Gettengrün am 11.02.2017 im närrisch geschmückten Vereinsheim beschreiben. Bei fetziger Stimmungsmusik und verschiedenen Spielen, wie die immer wieder beliebte „Reise nach Jerusalem“ oder auch dem Wettessen, verging der Nachmittag wie im Flug. Die ausgefallene Kostümierung und fantasievollen Maskeraden unserer kleinen und großen Gäste vervollständigten die fröhliche Feier

mehr lesen

Jahreshauptversammlung der Ortswehr Gettengrün

Am Freitag, den 10. Februar 2017 hatten die Gettengrüner Wehrleute wieder einen Grund zusammen zukommen. Die alljährliche Jahreshauptversammlung stand an. Wehrleiter Jürgen Schreiner begrüßte neben den Aktiven, den Ehren- und Altersmitglieder, auch Adorfs Bürgermeister Rico Schmidt, Ordnungsamtsleiterin Ulrike Siefert-Schmidt, den Adorfer Stadtwehrleiter Steffen Neudel und die Wehrleitung der Adorfer Wehr, Mark Träger und Florian Fischer.

Eingangs wurde ein Rückblick auf das vergangene Jahr 2016 gefasst. Dem geschuldet, dass im vergangenen Jahr das neue Einsatzfahrzeug (TSF) angeschafft wurde, ist die Gettengrüner Wehr nun wieder mehr in die Alarmierungspläne mit einbezogen. Das merkte man vor allem an der deutlich gestiegenen Anzahl an Alarmierungen. Insgesamt wurden die Gettengrüner 2016 13 Mal alarmiert. Darunter waren 7 Klein- oder Mittelbrände und die Abschlussübung. Außerdem alarmierte die Leitstelle die Kameraden zu 6 Einsätzen, ausgelöst durch Brandmeldeanlagen. Allesamt stellten sich als Fehlalarme heraus. Neben den Einsätzen und der Übung wurde die Feuerwehr auch zu mehreren Hilfeleistungen zu Veranstaltungen im Ort gebraucht. Natürlich absolvierten die Kameraden auch zahlreiche Schulungs- und Übungsstunden im vorigen Jahr.

 

mehr lesen