Herzlich Willkommen!


Besenbrennen auf der Gettengrüner Höhe

mehr lesen

Arbeitseinsatz des Dorf- und Heimatvereins Gettengrün e.V.

Der Vorstand des Dorf- und Heimatverein Gettengrün e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zum Arbeitseinsatz am 08.04.2017, um 08.30 Uhr, an die „Alte Schule“ ein. Mehr dazu im Mitgliederbereich

mehr lesen

Gemeinsam geht´s Besser!

Auch in diesem Jahr nimmt der Dorf- und Heimatverein Gettengrün e.V. wieder an der Frühjarsputz-Aktion von Sternquell, Bad Brambacher, Freie Presse und Vogtlandradio teil.

 

Geplant ist für diesen 1. Aktionstag, den 08.04.2017, ein Arbeitseinsatz am Kinderspielplatz, an der "Alten Schule" Höhenweg 21 in Gettengrün.

 

Eingeladen zu diesem Einsatz sind nicht nur die Mitglieder des Dorf- und Heimatvereins, auch Kinder, Eltern und Großeltern aus dem Dorf dürfen gerne mithelfen.

 

mehr lesen

Vogtländische Musik-Kultur in Gettengrün

>>> zur Bildergalerie
>>> zur Bildergalerie

Nach den gelungenen Veranstaltungen in den Vorjahren, reihte sich auch dieses Jahr der Vogtländische Nachmittag wieder in die Festlichkeiten des Gettengrüner Dorf- und Heimatvereins ein.

 

Die Gäste wurden an diesem Nachmittag bestens unterhalten. Das wundervoll vorgetragene vogtländische Programm der Sohler Heimatgruppe sowie die heimischen Weisen, dargeboten vom Gettengrüner Chor, werden wohl allen Zuhören lange in Erinnerung bleiben. Natürlich wurden die Gäste auch wieder bestens mit Speisen und Getränken versorgt. Aus der Küche gab es lauter vogtländische Spezialitäten. Egal ob Süßes oder Herzhaftes, die Gäste hatten reichlich Auswahl. Nach knapp drei Stunden humor- und schwungvollem Programm wurden allerhand Tränen vergossen und alle Gäste traten wohlgestimmt den Heimweg an.

 

Der Dorf- und Heimatverein Gettengrün dankt allen Gästen, Mitwirkenden und Helfern des 3. Vogtländischen Nachmittags.

Jahreshauptversammlung des Dorf- und Heimatvereins Gettengrün e.V.

Der Vorstand des Dorf- und Heimatverein Gettengrün e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung am 03.03.2017, um 19.30 Uhr, in den Vereinsraum in der „Alten Schule“ ein. Mehr dazu im Mitgliederbereich

mehr lesen

Bürgerbus rollt bald durch Gettengrün

Nun steht es fest: Am 07.03.2017 wird der erste Bürgerbus durch Adorf und seine Ortsteile fahren! Gefahren wird dienstags, donnerstags und freitags. Eine Linie erschließt die Ortsteile Arnsgrün, Gettengrün, Bergen (gehörend zu Eichigt), Freiberg und Leubetha. Die zweite Linie hat viele innerstädtische Haltestellen (z.B. Neubaugebiet) und fährt Jugelsburg und Remtengrün an. Eine Fahrt kostet 1,40 €. Die genauen Fahrpläne erhält jeder Haushalt per Flyer rechtzeitig ins Haus. Detaillierte Informationen wird es auch in der März-Ausgabe des Stadtboten geben.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.adorf-vogtland.de

Voll war‘s, laut war‘s, toll war‘s!

>>> zur Bildergalerie
>>> zur Bildergalerie

So lässt sich der wie immer bestens besuchte Kinderfasching des Dorf- und Heimatvereins Gettengrün am 11.02.2017 im närrisch geschmückten Vereinsheim beschreiben. Bei fetziger Stimmungsmusik und verschiedenen Spielen, wie die immer wieder beliebte „Reise nach Jerusalem“ oder auch dem Wettessen, verging der Nachmittag wie im Flug. Die ausgefallene Kostümierung und fantasievollen Maskeraden unserer kleinen und großen Gäste vervollständigten die fröhliche Feier

mehr lesen

Jahreshauptversammlung der Ortswehr Gettengrün

Am Freitag, den 10. Februar 2017 hatten die Gettengrüner Wehrleute wieder einen Grund zusammen zukommen. Die alljährliche Jahreshauptversammlung stand an. Wehrleiter Jürgen Schreiner begrüßte neben den Aktiven, den Ehren- und Altersmitglieder, auch Adorfs Bürgermeister Rico Schmidt, Ordnungsamtsleiterin Ulrike Siefert-Schmidt, den Adorfer Stadtwehrleiter Steffen Neudel und die Wehrleitung der Adorfer Wehr, Mark Träger und Florian Fischer.

Eingangs wurde ein Rückblick auf das vergangene Jahr 2016 gefasst. Dem geschuldet, dass im vergangenen Jahr das neue Einsatzfahrzeug (TSF) angeschafft wurde, ist die Gettengrüner Wehr nun wieder mehr in die Alarmierungspläne mit einbezogen. Das merkte man vor allem an der deutlich gestiegenen Anzahl an Alarmierungen. Insgesamt wurden die Gettengrüner 2016 13 Mal alarmiert. Darunter waren 7 Klein- oder Mittelbrände und die Abschlussübung. Außerdem alarmierte die Leitstelle die Kameraden zu 6 Einsätzen, ausgelöst durch Brandmeldeanlagen. Allesamt stellten sich als Fehlalarme heraus. Neben den Einsätzen und der Übung wurde die Feuerwehr auch zu mehreren Hilfeleistungen zu Veranstaltungen im Ort gebraucht. Natürlich absolvierten die Kameraden auch zahlreiche Schulungs- und Übungsstunden im vorigen Jahr.

 

mehr lesen

Seniorenweihnachtsfeier

Das letzte Fest, im Gettengrüner Veranstaltungsjahr 2016, gehörte traditionell den Senioreninnen und Senioren des Dorfes und der umliegenden Orte. Die hervorgekrochene Wintersonne lockte am 3. Dezember zahlreiche Gäste in die wunderschön winter- und weihnachtlich dekorierte „Alte Schule“. Die Mitglieder des ansässigen Dorf- und Heimatvereins hatten für ihre treusten Gäste wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Einen besonderen Glanzpunkt des kurzweiligen Nachmittages stellte der gemeinsame Auftritt von Klaus Goldammer mit seiner Daniela dar. Mit traditionellen Weihnachtsweisen stimmten die beiden alle Zuhörer auf die besinnliche Jahreszeit ein. Noch nicht einmal ein halbes Jahr erlernt Ella Popp die komplexen Griffe der Querflöte. Doch was sie den Gästen zur Feier offerierte, war einen Sonderapplaus wert. Selbstverständlich bereicherten auch die Sängerinnen und Sänger des Gettengrüner Chores mit ihrem Weihnachtsprogramm den stimmungsvollen Nachmittag. Stammgäste der Gettengrüner Seniorenweihnachtsfeier wissen, dass sie nicht mit leeren Händen nach Hause gehen werden. Der kleine Weihnachtsengel Anne mit seinem Wichtel Levin übergaben den Besuchern wieder handgemachte und herrlich verzierte Präsente. Den einen oder anderen Gast ließen sie aber anfangs ein wenig zappeln. Erst nach dem ein Weihnachtsgedicht angesagt war, wurden sie belohnt.

mehr lesen

Gettengrüner feiern in den Herbst

Herbstlich ging es am vergangenen Samstag in der „Alten Schule“ in Gettengrün zu. Denn der Gettengrüner Dorf- und Heimatverein lud zu seinem gemütlichen Herbstfest ein. Am Nachmittag konnten sich die Gäste am fröhlichen Gesang des Gettengrüner Chores erfreuen. Unter Leitung und Akkordeonbegleitung von Lothar Rank zeigten die Gettengrüner Sängerinnen und Sänger wieder ein buntes Programm aus beschwingten Melodien, vom Volkslied bis zum Schlager. Im Außenbereich hatte die Gettengrüner „Kräuterhexe“ Christine Heinig einen imposanten Mix an verschiedenen Tees, Schnäpsen und Marmeladen angeboten. Natürlich glänzte sie auch mit Fachwissen bei zahlreichen Fragen rund um die einheimischen Kräuter. Mit Einbruch der Dunkelheit füllte sich der Festplatz am ehemaligen Gemeindeamt. Zahlreiche Kinder fanden mit ihren Eltern und Großeltern den Weg nach Gettengrün, um am Lampionumzug teilzunehmen. So zog der Tross, welcher musikalisch durch die Adorfer Blasmusikanten angeführt wurde, bis zum aufgebauten Verpflegungsstützpunkt, wo sich die Kinder noch einmal mit Tee und die Erwachsenen mit Glühwein für die letzte Etappe des Umzugs stärken konnten. Zum Abschluss des Umzuges wurde auf dem Festplatz noch ein Lagerfeuer angezündet, an dem der Abend gemütlich ausklang. Bereits am 3. Dezember laden die Gettengrüner erneut zur jährlichen Seniorenweihnachtsfeier ein.

mehr lesen