Herzlich Willkommen!


Sommer, Sonne, Blasmusik

Viele Besucher wissen es längst: Das Gettengrüner Dorffest sollte man nicht verpassen. Auch dieses Jahr stellte der Dorf- und Heimatverein ein attraktives und abwechslungsreiches Fest auf die Beine. Hunderte Besucher aus nah und fern.

 

Zum Auftakt fand eine interessante Traktorenschau statt. Präsentiert wurde von den Traktorenfreuden aus dem Oberen Vogtland und einigen Weitgereisten eine ansehnliche Schau, auf der knapp 70 sehenswerte Traktoren vom Typ Lanz, Famulus, Kramer, Aktivist und Co zu sehen waren. Bernd Haller, Vorstandsmitglied und Organisator des Treffens, war von der großen Resonanz in diesem Jahr überwältigt. Eine Menschentraube sammelte sich um die historische Technik des Oberfranken Alfons Bauer, auch bekannt als Holzbaron vom Ochsenkopf. Imposant anzusehen, wie sich sein fast einhundertjähriger mobiler Fuchsschwanz durch den derben Eichenstamm kämpfte.

 

Zum Höhepunkt am Nachmittag fand das mittlerweile vierte Blasmusiktreffen im Festzelt statt. Den Musiknachmittag mitgestalteten die Blaskapelle Junges Egerland aus Bad Brambach, die Adorfer Blasmusikanten sowie das Handwerkerblasorchester Migma aus Markneukirchen. Ein Glanzpunkt in Gettengrün, wie die Kuchenbäckerinnen dem Publikum präsentiert werden. Begleitet durch einen zünftigen Marsch, wurde pünktlich zur Kaffeezeit die reichlich und abwechslungsreich gestaltete Kuchen- und Tortentheke eröffnet. Erstmals veröffentlichte der Dorf- und Heimatverein Gettengrün auch ein eigenes Backbuch mit den Rezepten der angebotenen Leckereien. Einen besonderen Applaus erntete der Gettengrüner Chor, welcher gemeinsam mit den Musikanten aus Adorf die überall beliebte Polka Rosamunde und ein Seemannslieder-Potpourri darbot.

 

Viel zu bieten hatte das Rahmenprogramm zum Dorffest: Eine Schau der Adorfer Geflügel- und Kaninchenzüchter, eine Tombola mit 1000 Preisen, bei der jedes Los gewann, ein Buchbasar für kleine und große Bücherfreunde sowie einige Stände mit Selbstgemachtem. Gerne über die Schulter schauen ließ sich Rainer Suchi am Schmiedefeuer, der so manches alte Eisen wieder in Form brachte. Für einen gelungenen Ausklang des Dorffestes sorgte ein Tanzabend mit der Band Karo aus Bad Brambach.

mehr lesen

Arbeitseinsatz des Dorf- und Heimatvereins Gettengrün e.V.

Der Vorstand des Dorf- und Heimatverein Gettengrün e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zum Arbeitseinsatz am 11.06.2016, um 08.30 Uhr, an die „Alte Schule“ ein. Mehr dazu im Mitgliederbereich

mehr lesen

NEU! Dorf- und Heimatverein Gettengrün als App

Neueste Neuigkeiten, Bilder von Festen und aktuelle Veranstaltungen des Gettengrüner Dorf- und Heimatvereins gibt es ab sofort per Push-Nachricht auf euer Handy. Hol dir dazu einfach die neue App.

 

Android: https://chayns.net/70267-17961/app

 

IOS: App Store


Mitgliederversammlung des Dorf- und Heimatvereins Gettengrün e.V.

Der Vorstand des Dorf- und Heimatverein Gettengrün e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur Mitgliederversammlung am 13.05.2016, um 19.30 Uhr, in den Vereinsraum in der „Alten Schule“ ein. Mehr dazu im Mitgliederbereich

mehr lesen

Himmelfahrt-Grillfest am 05.05.2016 in Gettengrün

>>> zur Bildergalerie
>>> zur Bildergalerie

Gemeinsam geht´s Besser!

Auch in diesem Jahr nimmt der Dorf- und Heimatverein Gettengrün e.V. wieder an der Frühjarsputz-Aktion von Sternquell, Bad Brambacher, Freie Presse und Vogtlandradio teil.

Geplant ist für diesen 1. Aktionstag, den 09.04.2016, ein Arbeitseinsatz am Kinderspielplatz, an der "Alten Schule" Höhenweg 21 in Gettengrün.

 

 

Eingeladen zu diesem Einsatz sind nicht nur die Mitglieder des Dorf- und Heimatvereins, auch Kinder, Eltern und Großeltern aus dem Dorf dürfen gerne mithelfen.

 

mehr lesen

„Alte Schule“ platzt aus allen Nähten

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr, reihte sich auch dieses Jahr der Vogtländische Nachmittag wieder in die Veranstaltungen des Gettengrüner Dorf- und Heimatvereins ein.

 

Die Gäste wurden an diesem Nachmittag bestens unterhalten. Die wundervoll vogtländisch vorgetragene Mundart von Peter Leonhardt und die urwitzigen Musikstücke von Klaus Goldammer an der Gitarre samt Jürgen "U" Ulbrich am Kontrabass, sowie die heimischen Weisen, dargeboten vom Gettengrüner Chor, werden wohl allen Zuhören lange in Erinnerung bleiben. Natürlich wurden die Gäste auch wieder bestens mit Speisen und Getränken versorgt. Aus der Küche gab es lauter vogtländische Spezialitäten. Egal ob Süßes oder Herzhaftes, vom „Erdäpflkuhng“ bis „Quarkspitzn“, über „gebackene Kleeß“ bis „Erdäpfelsupp“ hatten die Gäste reichlich Auswahl. Nach knapp drei Stunden humorvollem Programm wurden reichlich Tränen vergossen und alle Gäste traten wohlgestimmt den Heimweg an.

 

Der Dorf- und Heimatverein Gettengrün dankt allen Gästen, Mitwirkenden und Helfern des 2. Vogtländischen Nachmittag.

mehr lesen

Gettengrüner weihen neues Gerätehaus

Gemeinsam mit freiwilligen Helfern, Stadt- sowie Ortschaftsräten, Kameraden der Adorfer Ortswehren und einer Abordnung der Feuerwehr Ebmath wurde am vergangenen Samstag das bereits im Jahr 2015 fertiggestellte neue Gerätehaus von Adorfs Bürgermeister, Rico Schmidt, den Kameraden der Ortswehr Gettengrün übergeben. Für die Gettengrüner Wehr war der Bau des neuen Feuerwehrdomizils ein großer und wichtiger Schritt in die Zukunft. Nachdem bereits Anfang 2015 ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) in den Dienst gestellt werden konnte, war dies unumgänglich. Das alte nicht erhaltenswerte Gerätehaus musste dem Erdboden gleich gemacht werden. Jahrelang setzte Feuchtigkeit und Frost dem Boden und den Wänden stark zu. Nach dem Neubau stehen den Gettengrüner Kameraden ein kleiner beheizbarer Umkleideraum mit Spinten und eine großzügige Fahrzeughalle zu Verfügung. Außerdem wurde im Zuge der Baumaßnahmen auch der Vorplatz mit Asphalt versehen und ein Fußweg entlang des Gerätehauses entstand.

mehr lesen

Jahreshauptversammlung des Dorf- und Heimatvereins Gettengrün e.V.

Der Vorstand des Dorf- und Heimatverein Gettengrün e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung am 26.02.2016, um 19.30 Uhr, in den Vereinsraum in der „Alten Schule“ ein. Mehr dazu im Mitgliederbereich

mehr lesen

Jahreshauptversammlung der Ortswehr Gettengrün

Am Freitag, dem 05.02.2016 hatten die Gettengrüner Wehrleute wieder einen Grund zusammen zukommen. Die alljährliche Jahreshauptversammlung stand an. Wehrleiter Jürgen Schreiner begrüßte neben den Aktiven, den Ehren- und Altersmitglieder, auch Adorfs Bürgermeister Rico Schmidt, Ordnungsamtsleiter Lars Hermersdorfer, den Adorfer Stadtwehrleiter Steffen Neudel und die Wehrleitung der Adorfer Wehr, Mark Träger und Florian Fischer. Zuerst wurde ein Rückblick auf das vergangene Jahr 2015 gefasst. Dem geschuldet, dass im vergangenen Jahr das neue Fahrzeug (TSF) angeschafft wurde, ist die Gettengrüner Wehr nun wieder mehr mit in die Alarmierungspläne einbezogen. Das merkte man vor allem an der deutlich gestiegenen Anzahl an Alarmierungen. Insgesamt wurden die Gettengrüner 2015 fünfmal alarmiert. Darunter waren vier Einsätze (Brände) und die Abschlussübung. Neben den Einsätzen und der Übung wurde die Feuerwehr auch zu mehreren Hilfeleistungen zu Veranstaltungen im Ort gebraucht. Natürlich absolvierten die Kameraden auch zahlreiche Schulungs- und Übungsstunden im vorigen Jahr. Ein großes Problem, welches nicht nur in Gettengrün besteht, ist immer noch die Gewinnung von geeignetem Nachwuchs für die Feuerwehr, sodass die Anzahl der aktiven Kameraden auf 15 stagnierte.

mehr lesen